USB-Stick Datenbespielung

Den Bereich der Datenbespielung von USB-Sticks, unterteilen wir in 2 Bereiche:

  1. Bespielung eigener USB-Sticks
    Sie bestellen USB-Sticks direkt bei uns, wir bestücken diese je nach Bedarf mit Ihren Daten.
  2. Bespielung von extern angelieferten USB-Sticks
    Sie bestellen die USB-Sticks bei Ihrem Stammlieferanten, haben noch welche auf Lager oder sind selbst Werbemittelhändler. Dann senden Sie uns nach Absprache mit uns Ihre USB-Sticks zu, welche wir dann gerne für Sie bespielen.

Mit unseren selbstentwickelten Duplizierungsmaschinen sind wir nun Herstellerunabhängig und können so auf jegliche Kundenwünsche eingehen.

In unteren Foto stellen wir Ihnen 2 unseren USB-Stick Duplizierungsmaschinen vor. Rechts sehen sie eine 63-Slotmaschine, welche bis zum Jahresende 2010 unsere größte gewesen ist. Links daneben die etwas größere mit 91-Slots, beides sind Eigenentwicklung, welche jeweils über einen Linuxrechner angesteuert werden. Auch die Software wurde von uns selbst entwickelt.

Es gibt verschiedene Gründe weshalb immer mehr Händler und Firmen auf unsere Dienstleistung der Datenbespielung zurückgreifen. Zwei hauptsächliche Gründe sind nach unserer Erfahrung:

1. Aufgrund des Datenschutzes und Copyrightverletzungen lagern immer mehr Kunden ihre zum Teil sehr sensiblen Daten nicht nach Asien aus. Keiner kann auch nur annähernd wissen, was mit Ihren Daten in Asien geschieht. Nicht wenige haben auf Industriemessen plötzlich eine Kopie ihres jahrelang entwickelten Produktes wiedergefunden, was zu erheblichen Ärger und finanziellen Verlusten führen kann.

2. Ein anderer Grund ist u.a. das Problem der Datenbeschaffung, welches sicher jeder kennt. Man möchte die Bestellung der USB-Sticks dem Lieferanten übermitteln  was aber nicht möglich ist, da die Daten noch nicht vollständig sind.

Unsere Problemlösungen

Zu Punkt 1

Wir gehen mit unseren Kundendaten sehr sorgfältig um, d.h. wir unterschreiben was die Datensicherheit anbelangt jede Vereinbarung, egal welchen Inhaltes. Auf Wunsch des Kunden werden keinerlei Masterdaten nach der Produktion bei uns gespeichert.

Stillschweigen und Vertrauen gehören wie Qualitätsbewusstsein zur obersten Priorität.

Zu Punkt 2

Sie bestellen bei Ihrem Lieferanten Ihre USB-Stick (selbstverständlich können Sie dies auch bei uns) welche in der Regel eine Lieferzeit von 2 bis 3 Wochen haben und lassen diese direkt zu uns liefern, welche wir dann einlagern. Diese Zeit können Sie nun zusätzlich für die Datenbeschaffung verwenden. Sind diese vollständig, senden Sie uns die Masterdaten per CD/DVD oder USB-Stick zu. Je nach Auslastung unserer Produktion, Stückzahl, Datenmenge und Konfektionierungsart können Sie sich mit der Beschaffung bis zu einem Tag vor dem Event oder Ihres Liefertermins Zeit lassen. Gerne versenden wir Ihre Ware neutral oder mit Ihrem Absender und dem von Ihnen übermittelten Lieferschein.

Somit taucht die Hägele GmbH nirgends auf bzw. sind Sie für den Endkunden auch der Datenproduzent.

Qualitätswesen
Qualität ist für uns ein sehr wichtiger Punkt. Wir arbeiten nach einer hauseigener Norm, welcher der ISO 9000 angeleht ist. Herr Hägele, der Geschäftsführer der Hägele GmbH, hat aufgrund seiner langjährigen Erfahrung als Qualitätsbeauftragter einer Firmengruppe im Kunststoffsektor, diese Norm in seinem Betrieb eingeführt.